Samstag, 30. September 2017

AfD-Unterstützer von Frauke Petry bereiten Hampel-Putsch in Niedersachsen vor !!




    
   










Hallo liebe Leute,


 
Wie ich aus sicherer Quelle weiß, planen die niedersächsischen Unterstützer von AfD-Verräterin Frauke Petry einen Putsch gegen den niedersächsischen Landesvorsitzenden und frisch gewählten AfD-Bundestagsabgeordneten Armin-Paul Hampel für die Zeit NACH den Landtagswahlen.
 
 
  
 
 

 
 
 
 
Hampel war Petry schon immer ein Dorn im Auge seitdem er im Bundesvorstand GEGEN ihren Antrag auf Parteiausschluss von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke gestimmt hatte, als einer von nur 4 Bundesvorstandsmitgliedern.




Außerdem hat sich inzwischen auch in Niedersachsen und zwar am 12. August ein Landesverband
 der von Petry mit initiierten Alternativen Mitte gegründet, das ist eine Art von
Unterorganisation der AfD für die eher bürgerlich-gemäßigten Kräfte.
Diese Gruppe hatte sich schon bei ihrer Gründung eindeutig gegen Landes-Chef Hampel
 positioniert, vom dem ihre Mitglieder wiederum als Spaltpilze klassifiziert worden sind.


 




 
Auch auf der Landesliste zur Landtagswahl in Niedersachsen sind mehrheitlich entschiedene
Hampel-Gegner vertreten wie zum Beispiel die Spitzenkandidatin Dana Guth aus Göttingen
 und andere:


 






 Es könnte also - allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz - durchaus sein, dass, wer am 15.Oktober in Niedersachsen die AfD wählt, die Alternative Mitte und später die neue Partei von
 Frauke Petry 'Die Blauen' bekommt. Das sollte jedem AfD-Sympathisanten zumindest bewusst sein.
Alles wird davon abhängen, ob die geplante Entmachtung von Hampel und seinen Anhängern nach der Landtagswahl gelingt. Falls nicht wird die Abspaltung und der Übertritt zu Petrys geplanten neuen Partei 'Die Blauen' erfolgen. So jedenfalls mein Informant aus dem unmittelbaren
Umfeld der Alternativen Mitte


 
Hier sind übrigens die 6 Mitglieder des neu gewählten Vorstand der Alternativen Mitte für Niedersachsen. Diese Herrschaften bestreiten selbstverständlich jedwede Putsch- oder Spaltungsabsichten, aber was sollten sie auch anderes sagen:


 

 Inline image



 
Es bleibt also spannend in Niedersachsen und ein gewisses Verständnis habe ich
persönlich schon für die AfD-Spaltpilze um Dana Guth und Jens Wilharn. Der
AfD-Landeschef Armin-Paul Hampel ist nämlich eine absolut dubiose und
zwielichtige Type. Hampel hat sich erst knapp 2 Jahre lang bei Bernd Lucke
eingeschleimt, dann hat er schnell das Boot gewechselt, als klar wurde, dass
sich Frauke Petry im Machtkampf gegen Lucke durchsetzen würde und seit
einiger Zeit gehört er zur Gauland-Clique, offensichtlich, weil er (richtigerweise)
davon ausgegangen war, dass Gauland in der Auseinandersetzung mit Petry die
Oberhand behalten würde.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Mein Gott, wenn es das Wort (politischer) Opportunist nicht gäbe, hätte es
 unbedingt  für Hampel erfunden werden müssen
.

 
Und dann ist Hampel natürlich der Typ, der die AfD-Verbindungen zu den
rechtsextrem Hooligans und den Verbrechern von den Hells Angels
gutgeheißen hat und der zusammen mit AfD-Vize Jörn König rechtsextrem
 gesinnte Russland-Deutsche wie NPD-Sympathisant Viktor Kasper
und andere in der AfD Niedersachsen nicht nur toleriert, sondern
 geradezu hofiert.
 
 
 
 



 
 

Da muss man sich dann über gutbürgerlichen Gegenwind natürlich nicht wundern

 
Ferner hat sich Hampel, der offiziell Hartz-4-Empfänger ist, von der Partei alle möglichen Gelder für irgendwelche Tätigkeiten überweisen lassen beziehungsweise selber überwiesen ohne dass dafür entsprechende Rechnungen ausgestellt wurden. Schließlich darf das Jobcenter
davon ja nichts erfahren. Dort müssen nämlich alle zusätzlichen Einkünfte von
Leistungsbeziehern angegeben werden. Warum gilt das nicht für Hampel oder wird Hampel
von irgendwem geschützt?
 
 
 
 


 
 
 
 
Und dann war es natürlich Arnim-Paul Hampel, der auf dem
AfD-Bundesparteitag in Hannover den dümmsten Unsinn von sich gegeben hat,
den ich persönlich jemals von einem Politiker gehört habe und das will weiß
Gott einiges heißen. Und dafür hat er dann von der AfD-Schafherde auch noch
 stehende Ovationen bekommen (7.10 bis 7.40):

 

 



 
Iraker und Syrer sollten also in eine Kriegsregion zurückgeschickt werden, aus der sie geflohen sind, um dort für ihre Vaterländer zu kämpfen und entsprechende Schutzzonen zu verteidigen. Gegen wen denn? Gegen die von den USA bewaffneten Terror-Gruppen ISIS und Al-Nusra? Gegen die von den Russen bewaffneten Schergen Assads? Gegen irgendwelche durchgeknallten Warlords und Kriegs-Profiteure? Und das alles unter dem Oberkommando der USA oder der NATO, die in diesen Ländern überhaupt nichts zu suchen haben und die zum Beispiel den Bürgerkrieg in Syrien erst durch massive Waffenlieferungen initiiert haben?. Also erst fliehen diese Leute, weil die USA und die NATO ihre Länder zerstört und zu Bürgerkriegszonen gemacht haben und dann werden die gleichen Leute als Söldner für die USA und die NATO wieder in diese Kriegszonen zurückgeschickt, um die Opfer dieser amerikanischen Kriegspolitik zu schützen.
 
 
 
Was ist das bloß für ein hirnrissiger, menschenverachtender und grenzenlos populistischer Schwachsinn von Herrn Armin-Paul Hampel. Und so ein politischer Voll-Ignorant und
     Möchte-Gern-Weltpolitiker sitzt inzwischen im Deutschen Bundestag !! Unglaublich !!


Und bei diesen abstrusen Gedankengängen von Hampel ist es natürlich auch kein Wunder dass Gauland ('Wir sollten stolz auf die deutschen Massenmörder aus 2 Weltkriegen sein') und Höcke ('Afrikaner sprich Schwarze haben genetisch bedingt eine andere Fortpflanzungsstrategie als Europäer, also Weiße') seine besten Kumpels in der AfD sind.

Frauke Petry hatte in dieser Hinsicht schon recht. Es findet inzwischen bei der AfD eine systematische Negativ-Auslese statt, obgleich das Ironische an dieser Aussage natürlich war, dass  Petry selbst auch keine große politische Leuchte ist und folgerichtig selber ein Produkt
dieser Negativ-Auslese war.

 
Die AfD ist also zurzeit dabei, sich selbst zu zerlegen und das ist natürlich im Sinne der herrschenden politischen Klasse und mit Sicherheit gibt es in der AfD - genau wie damals bei der NPD -
auch genug V-Leute, die an dieser Entwicklung ganz entscheidenden Anteil haben.
 
 

Wer dass im Einzelnen sein könnte, sei mal dahingestellt, aber in erster Linie sind natürlich diejenigen Mitglieder verdächtig, die seit einiger Zeit wirklich krampfhaft versuchen, der AfD zu schaden oder sie gar zu spalten und da fallen einem verständlicherweise im Moment als erstes die Namen Frauke Petry und Marcus 'Pretzell ein, 2 AfD-Intriganten, die offensichtlich auch hinter den Bestrebungen in Niedersachsen stehen, den Landesvorsitzenden Hampel zu stürzen und die Partei auf den Kurs der Alternativen Mitte zu bringen.

 
 
Bleibt bloß wachsam !!
Carsten Schulz,
 
 
 
 
 



 
 

 
Und bitte spendet einen kleinen Betrag zur Aufrechterhaltung
meines tatsächlich unabhängigen und investigativen
Journalismus:         
 
Carsten Schulz
Commerzbank Hannover
DE52 2504 0066 0590 6250 00
COBADEFFXXX

    Vielen Dank !!........


/
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen